Chemische Industrie: Kommerzielle Verhandlungen


Ein Hersteller von chemischen Grundstoffen wurde von einem Private Equity übernommen. In allen Unternehmensbereichen wurden ambitionierte Zielsetzungen ausgerufen, auch für Savingziele bei der Beschaffung von Rohstoffen sowie indirekter Güter und Dienstleistungen. Gemeinsam mit einem interdisziplinären Team des Kundenunternehmens wurde eine neue Beschaffungsstrategie entwickelt und gemeinsam umgesetzt.

Experten der SCHWENK AG haben gemeinsam mit den Verantwortlichen im Kundenunternehmen mit Lieferanten verhandelt und substanzielle Einsparungen erzielt. Ziel dabei war zu jeder Zeit die engmaschige Einbindung aller betroffenen Unternehmenseinheiten – frühzeitig sollte dem häufigen Vorwurf begegnet werden, dass die Savingziele zu Lasten der Versorgungssicherheit und Serviceleistung der Lieferanten umgesetzt werden.